zu jung um zu zerbröseln
  Startseite
    Merkwürdiges
    News
  Über...
  Archiv
  geBUDDHAgsgeschenke
  Lehrersprüche
  CRISPY
  Gedichte - aber nix für schwache Nerven
  Schulkrams
  Fotos Russland
  Fodos
  That`s Me!!!
  Challenge MYPMAHCK
  Spiele *harhar*
  IKEA!!!!!!
  Brownie Around The World
  Tona`s Corner
  Krams
  Spende Blut ;)
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  Kill them!
  Knegge hat gar keine Homepage!!!
  Xixor comes
  Blu
  SAME: Bairische Gedichte
  Anime
  ABI forever!!!
  Der Goldbär :0)
  YEHÄR!!
  Katha
  Chevalier
  Tierschutz




http://myblog.de/kneggebrotneverdies

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auszüge aus Knegges Reisetagebuch *muhaha*

Heute: Wie geht man in Russland in die Kirche? haha... (vom 22.7.05)

"hey... bin jetzt wieder zu hause (A.d.R.: In Murmansk). Hab mir zusammen mit Lisa einen kalender gekauft. Denne irgendwann sind wir zum Ayosha gebraust und waren auch in sonem leuchtturm. In der kirche haben wir eine halbe stunde lang beim gottesdienst zugeschaut. es gibt keine bänke, man steht frei im raum. als frau muss man einen rock anhaben und ein kopftuch tragen. und alle machen die ganze zeit kreuzbewegungen und verbeugen sich jedesmal danach... in der kirche gibt es überall kleine tischchen mit vielen dünnen gelben kerzen und einen zweiten raum, der vom hauptraum abgetrennt ist und den nur die priester betreten dürfen... davon gibt es hier jeden falls genug... einer von ihnen schwenkt die ganze zeit mit weihrauch durch die gegend und irgendwelche stimmen summseln die ganze zeit durch die gegend, begleitet von so einem psycho singsang. nach spätestens 10 minuten ist man so eingenebelt, dass man das gefühl hat auf drogen zu sein. und dazu dann noch diese stimmen.... *brr* kam mir vor wie bei einer sekte. der priester mit dem weihrauch ist die ganze zeit durch die gegend gerannt, durch eine tür raus, durch die andere rein, rechte tür, linke tür, mitte, schwenktür, extrarunde, *schwenkschwenkschwenk*... solange, bis so ein komischer hirte (ein besseres wort fällt mir für den nicht ein) mit einem buch vor dem kopf aus der größten tür geprescht ist, zu einem der tischchen gegangen ist (wie er den weg gefunden hat ist mir ein rätsel, schließlich hat er sich die ganze zeit das buch vor den kopf gehalten???) und aus seinem buch vorgelesen oder besser versucht hat vorzusingen. sofort danach (also nachdem der hirtenmensch wieder rausgeprescht war, wieder mit dem buch vorm kopf) kamen so ganz viele alte omas rangeflitzt und haben ganz schnell alle kerzen (bis auf jeweils eine pro tisch) ausgemacht. einer priester kam, hat gesungen, mit seinem weihrauch geschwenkt und wieder in seine n voraum abgehauen. was die da gemacht haben weiß ich nicht, die hatten da sowas wie einen altar oder so. dachte erst schon die opfern da was *bäh*naja... auf jedenfall haben dann die omas die kerzen wieder angezündet und sich auchmal verbrannt dabei *harhar* nur weil die das so eilig hatten... und dann kam wieder der hirte und immer soweiter....
also wir waren da ne halbe stunde dabei. und das hat mir gerreicht. die anderen haben noch 2 1/2 std. weiterzelebriert..."




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung